News

Gutachten:
PRIORIT Brandschutzlösungen für Gasleitungsanlagen

Thema: Brandschutztechnische Bewertung zur Kapselung von Gasleitungsanlagen in Flucht- und Rettungswegen auf Grundlage der MLAR 2015 mit feuerwiderstandsfähigen Wand- und Türelementen von PRIORIT

Problemfeld: Insbesondere im Bestand kommt es immer wieder vor, dass Gasleitungen und Gaszähler inkl. zugehöriger Armaturen ohne Beachtung geltender Regelungen in Flucht- und Rettungswegen montiert sind.

Recht: Folgende Regelungen müssen aber beachtet werden


MLAR 2005
3.4 Rohrleitungsanlagen für brennbare oder brandfördernde Medien
3.4.2 Die Rohrleitungsanlagen müssen
a) einzeln mit mindestens 15 mm Putzüberdeckung voll eingeputzt oder
b) in Installationsschächten oder –kanälen nach Abschnitt 3.5.1 in Verbindung mit 3.5.5 verlegt werden.
Sie dürfen in notwendigen Fluren auch offen verlegt werden. 3Dichtungen von Rohrverbindungen müssen wärmebeständig sein.

3.4.3 Gaszähler sind in notwendigen Treppenräumen und in Räumen zwischen notwendigen Treppenräumen und Ausgängen ins Freie nicht zulässig. 2Gaszähler müssen in notwendigen Fluren
a) thermisch erhöht belastbar sein,
b) durch eine thermisch auslösende Absperreinrichtung geschützt sein oder
c) durch mindestens feuerbeständige Bauteile aus nichtbrennbaren Baustoffen abgetrennt sein; Öffnungen in diesen Bauteilen sind mit mindestens feuerbeständigen Abschlüssen zu verschließen; die Abschlüsse müssen mit umlaufenden Dichtungen versehen sein.

Baurechtlich mögliche Abweichungen: Bei Bestandsanlagen, die in den genannten Bereichen nicht den geltenden Regeln entsprechen, kann in Abstimmung mit der unteren Baubehörde eine Abweichung von der MLAR beantragt werden, wenn ein Gleichwertigkeitsnachweis des Fachplaners vorgelegt wird. Der Erdgasversorger sollte eingebunden werden.

Lösung: Als Lösung kann bei Genehmigung der aufgeführten Abweichung durch die Baubehörde eine feuerbeständige Einhausung z.B. mit PRIORIT-Wandbauteilen und feuerbeständigen Revisionsabschlüssen oder Feuerschutzabschlüssen mit umlaufender Dichtung erfolgen.

Details finden Sie im Gutachten.

Mehr zu unseren Revisionsabschlüssen finden Sie hier

PRIORIT wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start ins neue Jahr 2018