News

Neue Brandschutzgehäuse - Jetzt 30% leichter

Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Anwendungsbeispiel
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Anwendungsbeispiel

Funktionserhalt und Brandlastdämmung über 30 Minuten

PRIORIT freut sich, ihre neue Generation von Brandschutzgehäusen des Typs PRIOELEC EHL/ESL vorzustellen. Die neu entwickelten Produkte bieten wirtschaftliche und praxisbezogene Lösungen, um den Funktionserhalts einer Schalt- oder Brandmeldeanlage sowie Abschottung der Brandlast im Brandfall über einen Zeitraum von 30 Minuten zu gewährleisten.

Die geprüften Brandschutzgehäuse sind als Wand- und Standgehäuse erhältlich. Ein entscheidender Vorteil ist ihr um etwa 30 Prozent verringertes Gewicht. Damit lassen sich die neuen Gehäuse leichter transportieren und ins Gebäude einbringen.
Alle Wand- und Standgehäuse haben in der Gehäuserückwand eine integrierte Belüftung mit Zu- und Abluftöffnungen, die sich im Brandfall verschließen. Das integrierte Belüftungssystem, das aus einem Ventilator und einem Rauchmelder besteht, ist anschlussfertig für 230 V AC im oberen Bereich der Gehäuse eingebaut. Durch die Verwendung eines Baustoffs, der im Verbund mit einer Vielzahl von Oberflächen nichtbrennbar, A2 - s1, d0 nach EN13501-1 klassifiziert ist, ist ein Einsatz der Produkte auch in Flucht- und Rettungswegen möglich, wenn eine nichtbrennbare Ausführung zwingend gefordert wird.

Standardmäßig sind alle Wand- und Standgehäuse oben und unten mit einem Kabelschott versehen. Eine Belegung der Schotts erfolgt schnell und unkompliziert mit Bündel- oder Einzelkabeleinführung. Durch das Betätigen des Schwenkhebels lassen sich die Gehäuse leicht öffnen. Da sich der Zylinder im Schwenkhebel austauschen lässt, ist die Integration in die Hausschließanlage möglich, was einen weiteren Vorteil bietet.

Für einen einfachen Transport ist die Sockelblende der Standgehäuse abnehmbar und der Sockel unterfahrbar. Hochwertige Edelstahlscharniere mit herausdrückbarem Stift ermöglichen ein Aushängen der Türen, was den Transport erleichtert und ein einfaches Bestücken der Gehäuse ermöglicht. Dadurch kann ein Türanschlagswechsel auch vor Ort durchgeführt werden. Abgerundet wird die Ausstattung der Gehäuse durch außenliegende Befestigungslaschen, mit denen auch bereits bestückte Gehäuse einfach und komfortabel montiert werden können.

Eine neue Produktionslinie ermöglicht eine schnellere Fertigung der Brandschutzgehäuse, die somit schneller verfügbar sind. Ausgewählte Standardartikel sind nach ca. 2 Wochen (unverbindliche Lieferzeit und je nach Bestellmenge) erhältlich.

Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Elektro-Hängegehäuse "Light", Anwendungsbeispiel
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Elektro-Hängegehäuse "Light", Anwendungsbeispiel
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Belüftungsprinzip
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Belüftungsprinzip
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Integrierte Belüftung mit Ventilator und Rauchmelder, anschlussfertig
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Integrierte Belüftung mit Ventilator und Rauchmelder, anschlussfertig
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Detailbild Kabelschott
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Detailbild Kabelschott
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Detailbild Schwenkhebel
Brandschutzgehäuse PRIOELEC EHL - Detailbild Schwenkhebel
Brandschutzgehäuse PRIOELEC ESL - Elektro-Standgehäuse "Light" mit unterfahrbarem Sockel
Brandschutzgehäuse PRIOELEC ESL - Elektro-Standgehäuse "Light" mit unterfahrbarem Sockel

Elektro-Hängegehäuse "Light" vom Typ PRIOELEC EHL

Elektro-Hängegehäuse "Light" - PRIOELEC EHL

PRIORIT Elektro-Hängegehäuse in einflügeliger Ausführung, geeignet zur rauchdichten und feuerwiderstandsfähigen Abtrennung von Elektroverteilern in Flucht- und Rettungswegen (Brandlastdämmung) oder für den Funktionserhalt von sicherheitstechnischen Anlagen im Brandfall über 30 Minuten. Das Gehäuse ist aus einem nichtbrennbaren Baustoff der Klasse A2 – s1, d0 gefertigt. Serienmäßig haben die Schränke ein Lüftungssystem in der Rückwand und Kabeleinführungen oben und unten. Die Innenmaße richten sich nach den elektrotechnisch genormten Verteilerfeldern und Montageplatten.

Funktion

  • Feuerwiderstand über 30 Min. feuerhemmend
  • Geeignet zur Brandlastdämmung über 30 Min. oder für Funktionshalt über 30 Min.
  • Rauchschutz, kaltrauchdicht
  • Schutzart entsprechend IP 42
  • Schutzklasse II

Aufbau

  • Leergehäuse mit hoher mechanischer und chemischer Beständigkeit
  • Integriertes Belüftungssystem, bestehend aus Lüfter und Rauchmelder,
    anschlußfertig (230 V AC) eingebaut
  • Kaltrauchdichtes Verschlußsystem über Rauchmelder
  • Türbänder aus Edelstahl
  • Tür aushängbar zur Gewichtsreduzierung bei Transport und
    Montage
  • Tür in den Korpus einschlagend, Öffnungswinkel ca. 180°
  • 2-Punkt-Türverriegelung über Schwenkhebel mit Doppelbartzylinder
    (austauschbar gegen Hausschließanlage)
  • Umlaufende Brandschutzdichtung, im Brandfall selbsttätig aufschäumend
  • Kabeleinführung oben + unten, zur Bündeleinführung
  • Befestigungsschiene zur Montage der Geräteträger oder Montageplatte
  • Lufstromüberwachung des Lüfters mit potentialfreier Wechslerkontakt

Materialgüte

  • Baustoff mit Oberflächenbeschichtung nichtbrennbar,
    Klassifizierung A2 – s1, d0
  • Standardoberfläche CPL ist chemisch hochbeständig und feuchtigkeitsunempfindlich
  • Standardfarbe lichtgrau – ähnlich RAL 7035, Kanten und Fasen
    dunkel abgesetzt

Datenblatt Brandschutzgehäuse für Brandlastdämmung

Datenblatt Brandschutzgehäuse für Funktionserhalt


Elektro-Standgehäuse "Light" vom Typ PRIOELEC ESL

Elektro-Standgehäuse "Light" - PRIOELEC ESL

PRIORIT Elektro-Standgehäuse in ein- und zweiflügeliger Ausführung, geeignet zur rauchdichten und feuerwiderstandsfähigen Abtrennung von Elektroverteilern in Flucht- und Rettungswegen (Brandlastdämmung) oder für den Funktionserhalt von sicherheitstechnischen Anlagen im Brandfall über 30 Minuten. Das Gehäuse ist aus einem nichtbrennbaren Baustoff der Klasse A2 – s1, d0 gefertigt. Serienmäßig haben die Schränke ein Lüftungssystem in der Rückwand und Kabeleinführungen oben und unten. Die Innenmaße richten sich nach den elektrotechnisch genormten Verteilerfeldern und Montageplatten.

Funktion

  • Feuerwiderstand über 30 Min. feuerhemmend
  • Geeignet zur Brandlastdämmung über 30 Min. oder für Funktionshalt über 30 Min.
  • Rauchschutz, kaltrauchdicht
  • Schutzart entsprechend IP 42
  • Schutzklasse II

Aufbau

  • Leergehäuse mit hoher mechanischer und chemischer Beständigkeit
  • Integriertes Belüftungssystem, bestehend aus Lüfter und Rauchmelder, anschlußfertig (230 V AC) eingebaut
  • Kaltrauchdichtes Verschlußsystem über Rauchmelder
  • Türbänder aus Edelstahl
  • Tür aushängbar zur Gewichtsreduzierung bei Transport und Montage
  • Tür in den Korpus einschlagend, Öffnungswinkel ca. 180°
  • 2-Punkt-Türverriegelung über Schwenkhebel mit Doppelbartzylinder (austauschbar gegen Hausschließanlage)
  • Umlaufende Brandschutzdichtung, im Brandfall selbsttätig aufschäumend
  • Kabeleinführung oben + unten, zur Bündeleinführung
  • Befestigungsschiene zur Montage der Geräteträger oder Montageplatte
  • Kippsicherung des Gehäuses durch Befestigungslaschen oben
  • Integrierter Sockel unterfahrbar, mit abnehmbarer Frontblende

Materialgüte

  • Baustoff mit Oberflächenbeschichtung nichtbrennbar,
    Klassifizierung A2 – s1, d0
  • Standardoberfläche CPL ist chemisch hochbeständig und feuchtigkeitsunempfindlich
  • Standardfarbe lichtgrau – ähnlich RAL 7035, Kanten und Fasen
    dunkel abgesetzt

Datenblatt Brandschutzgehäuse für Brandlastdämmung

Datenblatt Brandschutzgehäuse für Funktionserhalt

PRIORIT wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start ins neue Jahr 2018