Brandschutz in Hotelbetrieben

Brandschutz in Hotelbetrieben

Produktlösungen für den baulichen Brandschutz in Hotel & Beherbergungsstätten

Planer und Betreiber von Hotels weltweit tragen eine besondere Verantwortung für die Sicherheit der Hotelgäste. Dabei kommt dem Brandschutz besondere Bedeutung zu: im Falle eines Brandes ist häufig eine große Anzahl von Hotelgästen in Lebensgefahr.

Um diese Risiken zu vermeiden, muss der Brandschutz die folgenden Ziele erreichen:

  • Die Gefahren eines Brandausbruchs einschränken
  • Das Ausbreiten von Feuer und Rauch vermeiden
  • Es allen Personen zu ermöglichen, das Hotel unversehrt zu verlassen
  • Das Eingreifen der Rettungskräfte ermöglichen

 
Damit diese Schutzziele wirksam und dauerhaft erreicht werden können, müssen in Deutschland eine Vielzahl von Vorschriften beachtet werden:

  • MLAR – Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie
  • MBeVO – Muster-Beherbergungsstättenverordnung
  • Muster – Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten
  • Brandschutzkonzept für Hotel- und Beherbergungsbetriebe; Richtlinien für die Planung und den Betrieb. VdS 2082 : 2003-02
  • Empfehlung des Rates vom 22. Dezember 1986 über den Brandschutz in bestehenden Hotels 86/666/EWG
  • Bauordnungen des Landes und deren Verwaltungsvorschriften
  • Arbeitsschutzgesetze
  • Richtlinien für Feststellanlagen
Hotellobby (Bild: ©rilueda - stock.adobe.com)

Unser Prospekt „Hotel & Beherbergungsstätten“ einfach als PDF downloaden: