Funktionserhalt elektrischer Sicherheitsanlagen im Brandfall

Baulicher Brandschutz im Hochbau

Funktionserhalt elektrischer sicherheitsanlagen

Zum Schutz vor äußerer Brandeinwirkung müssen elektrische Leitungsanlagen für sicherheitstechnische Anlagen und Einrichtungen so ausgeführt werden, dass diese im Brandfall für eine bestimmte Zeitdauer funktionsfähig bleiben.

Bestandteile von elektrische Leitungsanlagen sind sowohl Leitungen als auch Verteiler. Zum Schutz der Verteiler vor äußerer Brandeinwirkung werden u.a. Brandschutzgehäuse verwendet, die dieses Schutzziel erfüllen.

Damit ein sicheres Verlassen des Gebäudes und eine Evakuierung möglich sind, müssen die Flucht- und Rettungswege als sichere Fluchttunnel ausgeführt werden. Dies bedeutet: Der Rettungsweg muss über einen bestimmten Zeitraum frei von Feuer und Rauch bleiben und ein Brand darf nicht durch brennbares Material z.B. Brandlasten der Elektroinstallationen zusätzlich entfacht werden.

© Bertold Werkmann - Fotolia

Weitere Informationen

Zu unseren Katalogen

Referenzen

Ansprechpartner

Anfrage stellen