Brandschutz im Wohnhochhaus

Brandschutz im Wohnhochhaus

Ein Brand war Anlass für eine umfassende Modernisierung

Im Dezember 2017 war in der dritten Etage des 10-geschossigen Wohnhauses ein Feuer ausgebrochen und hatte sich durch das gesamte Gebäude nach oben ausgebreitet. Entgegen ersten Befürchtungen musste das Haus aber nicht abgerissen werden, sondern wurde umfassend modernisiert.

Unter anderem wurden Haustechnik und Installationen erneuert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Dazu gehörte auch eine Abtrennung der Elektroinstallationen auf allen Etagen des Treppenhauses.

Außenansicht des Wohnhauses

Mit dem Wandsystem PRIOWALL wurden die geschossübergreifenden Installationsschächte gegenüber dem Rettungsweg feuerwiderstandsfähig und rauchdicht abgeschottet. Die integrierten großformatigen Revisionsöffnungsverschlüsse bieten eine optimale Zugänglichkeit sowohl für Revisionsarbeiten als auch zur Nachbelegung der Schächte.

Bauliche Brandschutzlösung in Kombination mit vielfältigen Farbgestaltungsmöglichkeiten – was für andere Lösungsanbieter eine Besonderheit darstellt ist für PRIORIT eine Selbstverständlichkeit. Architekt und Bauherr nutzten diese Möglichkeit und wählten einen zu dem Farbkonzept passenden Grünton nach RAL Karte. Dieser Farbton findet sich an den unterschiedlichsten Stellen innerhalb und außerhalb des Gebäudes wieder.

Eckdaten zum Projekt

  • Projekt-Ort: Berlin
  • Gebäude: Wohnhochhaus, Sanierung
  • Baujahr: 2019
  • Lösung: Revisionsabschlüsse PRIODOOR ETX
    Wandsystem PRIOWALL
  • Baustoffklasse: Verbundbaustoff mit Dekoroberfläche A2
  • Feuerwiderstandsfähigkeit: 90 Minuten
  • Schutzziel: Brandlastdämmung der geschossübergreifenden Installationen
  • Besonderheiten: Dekoroberfläche grün, ähnlich RAL 6024 entsprechend dem Farbkonzept

Wandsystem

PRIOWALL

Einlagiges, feuerwiderstandsfähiges Wandsystem mit verschiedenen Oberflächen zur Ausbildung von inneren Trennwänden für Raumabschlüsse, Brandabschnitten usw. Das Wandsystem PRIOWALL besteht aus 42 mm starken beschichteten nichtbrennbaren Wandpaneelen, die sich über verschiedene Verbindungstechniken einfach und sauber aufbauen, umbauen und erweitern lassen.
PRIOWALL ist Bestandteil des Brandschutzbaukastensystems
„System 42“ und ist geeignet für den Einbau von PRIORIT Systemkomponenten wie z.B. Feuerschutzabschlüsse, Revisionsöffnungsverschlüsse, Entrauchungsklappen, Brandschutzklappen sowie Schottungen oder Lüftungselementen.

Produktdetails im Überblick

  • Feuerwiderstandsfähigkeit 30/90 Minuten, feuerhemmend/feuerbeständig
  • EI 30, EI 90 Klassifizierung
  • Einlagige, hochstabile Fertigelemente
  • Aufbau in I-Form, L-Form und U-Form möglich
  • Projektbezogene Planung, Fertigung und Montage
  • Bauhöhe bis 4 m, unbegrenzte Baubreite
  • Einbau von unterschiedlichen Revisionsverschlüssen vom Typ PRIODOOR ETX