Brandschutz im Wohnhochhaus

Brandschutz im Wohnhochhaus

Ein Brand war Anlass für eine umfassende Modernisierung

Im Dezember 2017 war in der dritten Etage des 10-geschossigen Wohnhauses ein Feuer ausgebrochen und hatte sich durch das gesamte Gebäude nach oben ausgebreitet. Entgegen ersten Befürchtungen musste das Haus aber nicht abgerissen werden, sondern wurde umfassend modernisiert.

Unter anderem wurden Haustechnik und Installationen erneuert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Dazu gehörte auch eine Abtrennung der Elektroinstallationen auf allen Etagen des Treppenhauses.