Presseinformationen

presseinformationen

Hanau, April 2019:

Brand in einem Wohnhochhaus in Dresden – Feuerwiderstandsfähiges Wandsystem im Echtbrand

Wohnhochhäuser stellen auf Grund der Ausgangssituation – Vertikalerschließung mit vielen Geschossen auf kleiner Grundfläche in Kombination mit einer großen Anzahl an Personen – besondere Anforderungen an den baulichen Brandschutz.
Bei umfangreichen Umbau und Renovierungsarbeiten von 17 Wohnhochhäusern in Dresden wurden 2016 die entsprechenden Anforderungen und Schutzziele in dem Brandschutzkonzept festgelegt.
Vorgesehen war eine feuerwiderstandsfähige Abtrennung auf allen Geschossen jeweils zwischen dem Aufzugsvorraum und einem Stichflur.
Als Alternative zu der Herstellung einer massiven Trennwand zwischen dem Vorraum und dem Stichflur kam ein freitragendes Wandsystem der PRIORIT AG zum Einsatz.
Das System 42 ist ein modulares, nichtbrennbares Wand- und Raumbausystem mit einer sehr geringen Wandstärke von nur 42 mm. Die einlagigen Wand-, Tür-, und Revisionselemente sind flexibel kombinierbar. Dadurch können unterschiedlichste Bauformen realisiert werden. Untereinander sind die einzelnen Elemente mit Schnellverschlüssen rauchdicht verbunden.
Die einzelnen Elemente bestehen aus einem Plattenbaustoff, welcher mit Oberfläche nichtbrennbar A2-s1, d0 nach EN 13501-1 klassifiziert ist. Dieser ist außergewöhnlich hart und robust und kann mit verschiedenen pflegeleichten und chemisch beständigen Oberflächen beschichtet werden. Unterschiedlichsten Optionen der Oberflächengestaltung stehen zur Verfügung. Die Auswahl an Oberflächen wird hohen optischen Ansprüchen gerecht und bietet die Möglichkeit, Brandschutz, Funktionalität und Design zu verbinden. Problemlos lassen sich Bauhöhen bis 4m realisieren.
In diesem Fall wurden aus dem Brandschutz-Baukastensystem auf allen Etagen der 17 Häuser die Komponenten PRIOWALL jeweils in Kombination mit einer zweiflügeligen PRIODOOR in einer Feuerwiderstandsfähigkeit von 90 Min. verbaut.
Am 12.02.2019 kam dann die Meldung: Hochhausbrand in Prohlis: Flammen in der 14. Etage – am Montagabend löschte die Feuerwehr einen Brand!

 

Bild Mockup Neue Internetseite PRIORIT

Hanau, Dezember 2018:

PRIORIT stellt Ihren neuen Internetauftritt vor

Ganz gleich ob Fachliteratur, Dienstleistungen oder Produktrecherchen, fast immer dient heutzutage das World Wide Web als erste Informationsquelle.

Zeitgemäß in puncto Anwenderfreundlichkeit und Sicherheit – unter diesen Gesichtspunkten hat die PRIORIT AG ihren Internetauftritt einem Relaunch unterzogen.

Für eine zeitgemäße Anwenderfreundlichkeit wurde die Internetseite in einem responsiven Webdesign aufgebaut und ermöglicht somit eine optimale Darstellung auf den unterschiedlichsten Endgeräten.

1. Planungstool für das Brandschutz-Baukasten-System 42

Das 3D-Planungstool von PRIORIT ermöglicht eine einfache Planung von feuerwiderstands-fähigen Wand- und Raumsystemen sowie Einbauelementen für das PRIORIT Brandschutz-Baukasten-System 42. Zur Erstellung einer Planung werden die Maße von Wand, Decke und Einbauelementen benötigt. Nach Abschluss der Planung werden die Daten der Planung, sowie den dazugehörigen Ausschreibungsunterlagen und Produktdatenblättern per E-Mail zugesandt. Zudem werden die Listenpreise und eine Kostenschätzung in Echtzeit angezeigt. Die Planungsdaten können jederzeit wieder abgerufen und bearbeitet werden.

Hanau, 12.03.2018: Neue PRIORIT Kataloge

Die PRIORIT AG präsentiert vier neue Kataloge der Bereiche „Baulicher Brandschutz im Hochbau“, „Baulicher Brandschutz im Tunnelbau“, „Gefahrstofflagerung“ sowie „Physikalischer IT- und Datenschutz“. Jeder dieser Kataloge bietet Ihnen Produktlösungen sowie umfangreiche Fachinformationen über Gesetze und Normen des baulichen Brandschutzes. Die individuellen Lösungen von PRIORIT erfüllen die brandschutztechnischen Anforderungen nach Gesetzeslage.

Hanau, 06.02.2018: Herr Jörg Magdeburg neuer Produktionsleiter

Mit Wirkung zum 05. Februar 2018 wurde Herr Dipl.-Ing. Jörg Magdeburg als neuer Produktionsleiter am Produktionsstandort in Osterburg berufen.
Herr Magdeburg sorgt für die qualitativ hochwertige Fertigung unserer Produkte und ist für die Qualität, Überwachung und Optimierung der Produktionsabläufe und Prozesse sowie Arbeitsvorbereitung verantwortlich.
Herr Magdeburg bringt umfangreiche Erfahrungen aus den Bereichen Produktionsleitung, Fertigungs- und Prozesssteuerung und sammelte Kenntnisse …

November 2017: Neue Brandschutzgehäuse

PRIORIT freut sich, ihre neue Generation von Brandschutzgehäusen des Typs PRIOELEC EHL/ESL vorzustellen. Die neu entwickelten Produkte bieten wirtschaftliche und praxisbezogene Lösungen, um den Funktionserhalts einer Schalt- oder Brandmeldeanlage sowie Abschottung der Brandlast im Brandfall über einen Zeitraum von 30 Minuten zu gewährleisten.

Die geprüften Brandschutzgehäuse sind als Wand- und Standgehäuse erhältlich. Ein entscheidender Vorteil ist ihr um etwa 30 Prozent verringertes Gewicht. Damit lassen sich die neuen Gehäuse leichter transportieren und ins Gebäude einbringen.

Nov. 2017: Spende für Ehrenamtliche Betreuung

Der Altmärkische Betreuungsverein mit Sitz in Osterburg, konnte am 13. November 2017 sein 25-jähriges Bestehen feiern. Genau an diesem Tag wurde der Betreuungsverein mit einer Spende in Höhe von 2.500 EUR von der Firma PRIORIT AG überrascht.

Der Vorstandsvorsitzende der PRIORIT AG Frank Bilz und Betriebsleiter der Produktionsstätte der PRIORIT AG in Osterburg Marcus Ploewka wurden herzlichst von Herrn Reinhard Koeck, Vorstandsvorsitzender des Vereins und von Frau Gisela Wendel, stellvertretende geschäftsführende Vorsitzende, begrüßt.

Nov. 2017: Elegantes Büroensemble – Eleganter Brandschutz

Der Brandschutzexperte PRIORIT AG sorgt im neuen Bürogebäude „NOVE by Citterio“ in München für rauchfreie Rettungswege. Das Gebäude besticht durch seine markante Außenfassade und auch Innen spielen  Aussehen und Design eine wichtige Rolle.
Notwendige Flure und Notwendige Treppenräume müssen im Brandfall ausreichend lange nutzbar bleiben. Die Benutzung darf nicht durch Rauch oder Feuer gefährdet werden. Daher spielt die Rauchfreihaltung in Brandschutzkonzepten eine besonders wichtige Rolle.

Nov. 2017: Spende statt Präsente

Der Verein LaLeLu e.V aus Bruchköbel konnte sich über eine Spende von uns freuen.

Unsere Geschäftsführung mit Hauptsitz in Hanau hat sich in diesem Jahr dazu entschieden, keine Weihnachtspräsente an Kunden zu versenden und das Geld lieber an sozial engagierte Vereine zu spenden. So konnte sich der Verein aus Bruchköbel am 08.11.2017 über 2.500 EUR freuen.

Unsere Vorstände Herr Frank Bilz und Herr Alexander Waldschmidt nahmen sich Zeit, sich über den Verein, Aktivitäten und Planungen zu informieren. Frau Heike Heil (Vorstandsvorsitzende) und Frau Ellen Sauer (Vorstandsmitglied) plauderten aus dem Nähkästchen über die Geschichte, Aufgaben und Schwierigkeiten des Vereins.

Sep. 2017: Produktionszeiten für Revisionsverschlüsse halbiert

In der Produktionsstätte Osterburg der PRIORIT AG wurde am 01.09.2017 eine neue und schnellere Produktionslinie in Betrieb genommen. Die neue Fertigungsstrecke wird hauptsächlich für Revisionsverschlüsse in Standardausführung mit einer lichtgrauen Oberfläche genutzt. Der Vorteil für unsere Kunden ist die halbierte Produktionszeit der Revisionsverschlüsse auf 4 Wochen.
Nutzen Sie die neue und schnelle Verfügbarkeit und „punkten“ Sie bei Ihren Kunden im Jahresendgeschäft mit erstklassigen gefertigten Brandschutzprodukten von PRIORIT.

Brandschutz mit Musik – Haus der Musik in Regensburg

Im Jahr 2010 konkretisierten sich die Pläne der Stadt Regensburg das inzwischen leerstehende Gebäude zu erwerben und nach einer Generalsanierung als „Haus der Musik“ zu nutzen. Bis zur Nutzung des Gebäudes als „Haus der Musik“ bedurfte es eines großen planerischen, finanziellen und nicht zuletzt auch denkmalpflegerischen Aufwandes. Für die umfangreichen Umbauten im Präsidialpalais wurden ca. 17,5 Mill EUR investiert. Das Haus der Musik bietet jetzt viel Raum für Aufführungen und musikalische Konzerte.

Ausbau und Erweiterung der Betriebsstätte Osterburg

im Rahmen der Gemeinschaftaufgabe
„Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

In der Betriebstätte Osterburg wird die Produktionskapazität durch die Errichtung neuer Bearbeitungszentren ausgebaut und neue Arbeitsplatzgruppen geschaffen. Verbunden damit ist die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen.

PRIORIT in der PRESSE – 19.10.2016

Mit dem renomierten Brandschutzfachberater und Buchautor Dipl.-Ing. Karl Olaf Kaiser wurde ein Fachbericht über den Funktionserhalt von sicherheitstechnichen Anlagen herausgebracht. Dieser Fachbericht wurde unter anderem auch in einem Sonderheft „Spezial Sicherheit“ der Fachzeitschrift „de – das elektrohandwerk“ abgedruckt.

Neues Produkt: Revisionssystem 3–5 flügelig ohne Mittelsteg „PRIODOOR FLEX“ – 23.05.2016

Großformatiges Revisionssystem „PRIODOOR FLEX“ mit bis zu maximal 5 aneinandergereihten Türflügeln ohne Mittelstege „Tür an Tür“. Speziell konzipiert für die Abschottung von Installationsschächten und größeren Verteileranlagen in Flucht- und Rettungswegen. Das Revisionssystem ist rauchdicht und bietet eine Feuerwiderstandsfähigkeit über 30/90 Minuten.

Produktbild PRIODIS BASIC

Brandschutz für Monitore – PRIODIS 30 Einhausung für Monitore in Flucht- und Rettungswegen – 19.09.2014

Die PRIORIT AG bietet ab sofort ein erweitertes Angebot an feuerhemmenden und belüfteten Monitoreinhausungen für den Betrieb von Flachbildschirmen in Flucht- und Rettungswegen. Die Monitoreinhausungen PRIODIS Basic und PRODIS 30 bestehen aus nichtbrennbarem …

Neu von PRIORIT: Leichter Brandschutzschrank PRIODOC 30 – ECB-S zertifiziert – 18.06.2014

Mit PRIODOC 30 erweitert die PRIORIT AG ihr Portfolio im Bereich Aktenlagerung um einen leichten Brandschutzschrank. Der zweiflügelige Schrank ist gemäß EN 15659 mit LFS 30 P klassifiziert und bietet somit 30 min Feuerwiderstand. Er ermöglicht damit die sichere Lagerung einer großen Menge an vertraulichen und schützenswerten  …